Kontakt

Fragen? Wir freuen uns, Ihnen zu helfen. Kontaktieren Sie uns.

+32 (0) 264 158 44

info@transwide.com

Die wichtigsten Herausforderungen für Lieferketten und Transport in der Landwirtschaft

Knappe Margen, alte Technologien, zunehmend strengere Vorschriften und mangelnde Transparenz. Wir untersuchen, wie Alpegas TMS bei der Digitalisierung von Logistikprozessen im Agrarsektor helfen kann

  • Gewährleistung eines sicheren und konformen Transports
  • Herstellen der vollen Transparenz über das Be- und Entladen
  • Kontrolle der Transportkosten und Verfolgung der Frachtführer-Performance
  • Integration in ERP-Lösungen

Kontaktieren Sie uns

Transparenz in landwirtschaftlichen Lieferketten

Eine 2019 durchgeführte Umfrage unter unseren Kunden hat ergeben, dass die Transparenz für Verlader nach wie vor ein zentrales Thema ist. Dies gilt insbesondere für den Transport im landwirtschaftlichen Sektor. Häufig sind die verwendeten Geräte ist überaltert, und die Be- und Entladeorte sind oft schwer erreichbar. Dies bedeutet, dass Ressourcen oft verschwendet werden, da mangelnde Transparenz eine echte Planung erheblich erschwert.

Um diese Herausforderung zu meistern, haben wir gemeinsam mit einer Reihe von Verladern unsere Live Tracking-Lösung zur Echtzeitverfolgung entwickelt. Wie der Name nahelegt, verfolgt das System mit Hilfe der im LKW integrierten Telematiksysteme den Transport von der Abholung bis zur Auslieferung. Es bietet kundenspezifische Benachrichtigungen bei Verzögerungen und eine Echtzeit-ETA mit dem voraussichtlichen Ankunftstermin. Es kann für Transporte aller Art eingesetzt werden, vom Getreidetransport bis hin zum Düngemittel, und damit zu einer schnellen Digitalisierung der landwirtschaftlichen Lieferketten beitragen.

Konformität und spezialisierte Frachtführer

Viele Produkte, die in der Agrarindustrie eine wichtige Rolle spielen, erfordern einen speziellen Transport. Das gilt für Lebensmittel, die gekühlt werden müssen, ebenso wie für Düngemittel, die mit großer Sorgfalt behandelt werden müssen. Diese einzigartigen Umstände machen die Agrarindustrie besonders anfällig für Mangel an Fahrern.

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen aus dem Agrarsektor (und der Chemiebranche, die vor ähnlichen Herausforderungen steht) haben wir festgestellt, dass der Schlüssel in einer besseren Zusammenarbeit liegt. Die richtigen Frachtführer zu finden, ist für einen erfolgreichen Transportprozess von großer Bedeutung. In diesem Zusammenhang bietet der Alpega Hub Zugang zu einem Pool von mehr als 80.000 vorab qualifizierten Frachtführern mit jeweils eigener Spezialisierung. Ein einheitliches Bewertungssystem stellt sicher, dass Verlader genau wissen, mit wem sie zusammenarbeiten und welche Erfahrung dieser Partner im Agrarsektor mitbringt.

Transwide-Referenzen von Kunden aus der Landwirtschaft

 

Durch die Optimierung der Bereiche Beschaffung, Planung, Ausführung, Abwicklung und Analyse sorgt Transwide für eine nahtlose Integration und globale Transparenz für Tausende von Benutzern weltweit. Zu unseren Kunden zählen einige der bedeutendsten Unternehmen aus der Chemie-, Bergbau- und Mineralienindustrie.

Machen Sie Transwide zu Ihrem neuen Wachstumspartner

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von uns zeigen, wie Sie Ihren Wettbewerbsvorteil steigern können

Ja, ich möchte Informationen über Produkte, Dienste und Veranstaltungen von Alpega erhalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinie von Alpega verarbeitet. Durch das senden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie gelesen haben.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine RECAPTCHA-Herausforderung zu erhalten.

Wie aktiviere ich JavaScript?